Wie man Sportler für die neue Saison rekrutiert – von Howard Aiken

Wie kann man neue Sportler rekrutieren
Wenn die Regattasaison für Rudervereine in der nördlichen Hemisphäre in die Endphase geht, kann es ein guter Zeitpunkt sein, darüber nachzudenken, wie Ihr Verein mit der Herausforderung umgehen wird, Sportler für die neue Saison zu rekrutieren. Vereine müssen sich mit der unvermeidlichen Tatsache auseinandersetzen, dass Ruderer manchmal aufhören müssen, entweder wegen ihres Jobs, ihres Studiums oder ihrer familiären Verpflichtungen. Ohne eine Art Rekrutierungsstrategie muss sich ein Verein darauf verlassen, dass neue Ruderer von alleine zu ihnen kommen, um diejenigen zu ersetzen, die gehen. So können zwar Mitgliederzahlen beibehalten werden, aber in den seltensten Fällen führt das auch zu denselben Leistungen bei den Ersatzruderern. Verschiedene Vereine unterscheiden sich stark in ihrem Rekrutierungsansatz und der Zusammensetzung ihrer Mitglieder. In diesem Beitrag werde ich einige der Optionen betrachten, die einem typischen Verein mit begrenzten Ressourcen zur Verfügung stehen.

Rekrutieren von Spitzensportlern stellt eine besondere Herausforderung dar

In Großbritannien lag der Schwerpunkt in jüngster Zeit darauf, auf den Errungenschaften bei den Olympischen Spielen 2012 aufzubauen. Nach dem Erfolg des Ruderteams von Großbritannien bei den Olympischen Spielen (und auch danach) war das öffentliche Interesse am Rudern groß, und es gab lange Wartelisten für Anfängerkurse. Der olympische Nacheffekt erhöhrte das Interesse am Sport, und ich bin sicher, dass viele britische Rudervereine die Gelegenheit, ihre Mitgliederzahl deutlich zu erhöhen, gut genutzt haben. Es kann jedoch auch sein, dass einige Vereine mehr potenzielle Spitzensportler rekrutieren möchten. Dies ist eine andere Herausforderung, die eine selektive Rekrutierung erfordert.

Örtliche Sportvereine, ein idealer Ausgangspunkt

Der beste Ausgangspunkt ist meiner Meinung nach andere örtliche Sportvereine zu scannen. Wenn man junge, „sportliche“ Menschen sucht, sind diese dort am ehesten zu finden. Ihre Herangehensweise an diese Vereine muss jedoch sorgfältig geplant werden, wenn sie gute Beziehungen aufbauen und pflegen möchten. Zuerst denken Sie sorgfältig darüber nach, welchen Sportler Sie als Ihren potentiellen Ruderer suchen. Während fast jeder das Rudern lernen kann, ist es für einige zweifellos einfacher als für andere.

Sportarten, die die Kraft des Oberkörpers betonen (z.B. Rugby), sind wahrscheinlich nicht der beste Ausgangspunkt. Nach meiner Erfahrung als Trainer fällt es Rugby-Spielern oft schwer, während eines Ruderschlags Beinkraft zu zeigen. Sie neigen dazu, zu viel von ihrem Rücken und ihren Armen Gebrauch zu machen. Sportarten, die die kardiovaskuläre Leistung steigern (Radfahren, Laufen, Schwimmen), passen deshalb in der Regel besser. Sportarten, die sich auf Balance und Haltung konzentrieren (Gymnastik, Tanz und Reiten), passen ebenfalls gut dazu. Netz- und Basketballspieler haben die nötige Größe, die sich in langen Hebeln für das Rudern nutzlich erweist. Mitglieder von Segelclubs, Windsurfing-Clubs und Tauchclubs bringen Bootsmannschaft- und Wassergefühl mit. Das soll nicht heißen, dass es keinen jungen Rugby-Spieler gibt, der die Voraussetzungen für einen Elite-Ruderer hat, aber die Chancen stehen wahrscheinlich schlecht.

Der Aufbau informeller Verbindungen zu örtlichen Sportvereinen ist ohnehin eine gute Sache. Sie können feststellen, ob einige Ihrer Ruderer auch Mitglieder dieser anderen Vereine sind und Sie dort vorstellen können. Eine Einladung zu einem „Tag der offenen Tür im Ruderverein“ wird wahrscheinlich besser funktionieren als „wir möchten Ihre besten Sportler für unseren Verein abwerben“.

Hier einige Ideen, wie man Sportler für die nächste Saison rekrutiert

  1. Erstellen Sie eine Liste von Sportvereinen in Ihrer Nähe, die Ihrer Meinung nach für Ihre Ziele am besten geeignet sind.
  2. Besuchen Sie diese Vereine, und laden Sie sie ein, Ihren Verein zu besuchen.
  3. Seien Sie freundlich und einladend zu Mitgliedern anderer Vereine, wenn Sie sie treffen. Niemand wird einem Verein voller Menschen beitreten wollen, die sie mit Gleichgültigkeit behandeln.
  4. Spielen Sie Ihre Stärken aus. Wenn Ihr Umkleideraum das beste an Ihrem Verein ist, zeigen Sie den. Wenn Ihre Mitarbeiter das Beste an Ihrem Verein sind, machen Sie sie zu Ihren Botschaftern.
  5. Erleichtern Sie potenziellen Bewerbern den Einstieg. Fordern Sie keine Unsummen für eine einjährige Mitgliedschaft. Bieten Sie ihnen eine günstige bzw. kurzfristige Einstiegsmitgliedschaft, während sie rudern lernen.
  6. Behandeln Sie die neu rekrutierten Anfänger mit Respekt – am besten als ein Team mit eigenem Trainer, Steuerleuten und einem geplanten Programm für Ausfahrten.
  7. Stellen Sie sicher, dass die neuen Mitglieder so schnell wie möglich rudern lernen – wenn ihnen das Rudern nicht ordentlich beigebracht wird und sie keine Erfolserlebnisse haben, werden sie Ihren Verein wahrscheinlich schnell wieder verlassen.
  8. Ermutigen Sie sie, in höhere Gruppen aufzusteigen, sobald sie mit der Intensität des Trainings in der jeweiligen Gruppe Schritt halten können.
  9. Stellen Sie sicher, dass die höheren Gruppen ein unterstützendes Umfeld für angehende Ruderer bieten.

Wenn Ihre lokale Universität einen Ruderverein hat, mögen die Absolventen, die vor Ort bleiben, nach einem Ort zum Rudern suchen. Werben Sie für Ihren Verein bei ihnen. Falls Ihre Universität keinen Ruderverein hat, denken Sie darüber nach, einen Studentenrabatt anzubieten.

Rekrutierung, ein langfristiger Prozess

Also wenn Sie ein bisschen planen, sind Rekrutierungsmöglichkeiten nicht schwer zu finden. Denken Sie daran, dass die Rekrutierung ein langfristiger Prozess und kein einmaliges Ereignis ist. Es geht nicht nur darum, neue Sportler zu gewinnen, sondern auch darum, ihr Potenzial zu fördern und zu erweitern – wahrscheinlich über mehrere Saisons hinweg. So kann sowohl der Verein und auch die Einzelperson zum Erfolg rudern.

Dieser Blogartikel wurde ursprünglich bei CrossedBlades.com veröffentlicht: http://crossedblades.com/rowing-blogs/recruiting-for-the-new-season/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.