Erfolgreiches Indoor Rowing – Caroline Buckle

Die Teilnahme an Rehabilitationsprogrammen im Sport könnte ein wesentlicher Schritt sein, um erfolgreich und bekannt zu werden. Hier ist ein wunderbares Beispiel für adaptives Rudern: Caroline Buckle.

Ich habe einen Artikel von Paul Goodwin gelesen. Er beschreibt, wie Caroline, eine 40-jährige ehemalige Army-Veteranin, einen neuen Weltrekord im Indoor-Rudern aufstellte. Im Jahr 2014 schied Caroline aus medizinischen Gründen aus dem Militär aus, nachdem sie an PTSD und anderen Krankheiten erkrankte. Sechs Jahre zuvor hatte sie im Einsatz ihre Achillessehne gerissen, so dass sie ihre Zehen am linken Fuß nicht mehr bewegen konnte, Nervenschäden erlitt und von der Kniescheibe abwärts nur noch ein minimales Gefühl hatte.

Caroline Buckle Interview, Credit bbc.com

Sie gab nicht auf. Sie nahm erfolgreich an einem sportlichen Reha-Programm und nahm an den Invictus Games und den Warrior Games in verschiedenen Disziplinen teil. Im Jahr 2019 trat sie dem Doncaster Rowing Club bei. Zusammen mit einer Gruppe von Rudererinnen und Ruderern nahm sie am „Go Row Indoor Program“ teil, das vom Indoor-Ruderkoordinator des Doncaster Rowing Club und dem Kapitän der Männer, Rick Rolt, ausgerichtet wurde.

Das Ergebnis: Sie gewann Gold über 500 m bei der virtuellen Regatta von British Rowing in einer Weltrekordzeit von 02:02.4 Minuten. in der Kategorie 40-49 PR2 Para Rowing der Frauen. Außerdem gewann sie Silber über 2000 m. Rolt und die Clubmitglieder sind sehr stolz auf Carolines Leistungen.

Caroline plant ihre sportliche Zukunft: „Ich weiß wirklich nicht, was ich von dem Rekord halten soll“, sagte Caroline. „Definitiv schockiert, aber erfreut. Ich bin so stolz, Teil des Doncaster Rowing Club zu sein, und freue mich auch für den Club. Das Training wird sich jetzt auf die Britischen Hallenmeisterschaften im Rudern im Laufe dieses Jahres konzentrieren“, sagte Caroline.

Vielleicht werden wir Caroline eines Tages Rennen in einem Para-Boot rudern sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.