Zuhause fit: Das Wohnzimmer als Gym

Zuhause trainieren
Benedikt, einer der erfolgreichen Landestrainer in Deutschland sagt:
„Die momentane Situation ist nicht so toll für die Athleten. Ich betreue meinen BW 2- über die TeamViewer App. Die Motivation ist momentan noch gut, a aber wenn das die nächsten 4 Wochen so bleibt wird es sicherlich hart“.
Ihr habt es alle schon gehört – Die Athleten kommen nicht in die Clubs. Sie halten sich Zuhause fit – haben sich  ein Fitnessstudio daheim eingerichtet. Ob Alleine, per Betreuung durch den Trainer oder als Video conferenz mit anderen: Daheim bleiben heißt die Devise der Stunde. Die Ruderklubs sind geschlossen, die Fitnessstudios auch. Also bleibt nur das Training zuhause.
Nicht so einfach- wir haben ja kein Equipment? Hier einige Lösungsansätze die wir bisher gehört haben: 

Ergometer zu Hause

Es gibt momentan gute Möglichkeiten Ergometer zu mieten oder per Mietkauf zu erwerben. Wir wissen dass beispielsweise RP3rowing.ch für Deutschland, Österreich und die Schweiz 3 und 6 Monatspreise anbietet zu denen die Sportler Geräte leihen kann. Ist keine schlechte Sache. 3 oder 6 Monate weitere Ergozeit wird uns auch nicht umbringen

Zuhause fit: Das Ergo aus dem Club

Vereinzeln habe ich aus Deutschland gehört dass einige Klubs ihre Reservoir an Ergometer, Bike Ergs und Laufgeräten abgegeben haben. Ein Club in der Nähe von Berlin in Deutschland hat seine 8 Ergos für eine kleine Wochengebühr an die Mitglieder abgegeben.  Erst wurden die Geräte ausgeschrieben, dann der Zuschlag erteilt.  Ein Club am Hochrhein gab die Ergos kostenlos ab, ein anderer hat Bikes und Ergs an die Top Vereinsathleten abgegeben.

Training mit dem eigenen Körpergewicht:

Für diejenigen die kein Erg oder keine Geräte zuhause haben: Es geht auch anders- Zuhause fit bleiben kann man auch mit dem Eigenen Körpergewicht, mit Wasserflaschen oder mit Möbelstücken.

Pilates als Stabilitätstraining

Pilates ist ein wundervolles Training um einzelne Muskelgruppen anzusprechen und die Bootsstabilität zu trainieren. Ende der Woche haben wir einen Post dazu.
Excurs:
Hier ein Parcour der Extraklasse für Ruderer:
https://www.facebook.com/andri.ragettli/videos/vb.189570791091246/228765441576883/?type=2&theater
In der Zeitschrift „Focus“ habe ich einen interessanten Artikel gelesen der beschreibt wie Arnold Schwarzengegger seine Karriere in Österreich begonnen hat. Der Ursprungsartikel kommt von GQ

Dort trainierte der Hollywoodstar nämlichim Freien, machte seine täglichen Liegestütz am Seeufer und die Klimmzüge einfach an einem Ast. Hier kommen die Übungen, mit denen Sie Zuhause, und im Home-Office fit bleiben.

GQ Fitness
Sit ups: Credit: GQ Magazin.de
  • Liegestützen. Ihr wisst auf was es ankommt.
  • Situps:
  • Bankziehen: Stellt 2 Stühle in einem Abstand von 1,5 Metern nebeneinander und legt einen massiven Besenstiel über diese. Leg dich unter dem Besenstiel auf den Boden, greife diesen und ziehe dich bis zum Stiel hoch – die Fersen bleiben dabei am Boden, der Körper komplett gerade.
  • Sit up – Knie gebeugt: Verankern Sie Ihre Füße unter einem schweren Möbelstück wie Couch oder Sessel: (vielleicht der Couch), beugen Sie die Beine und ziehen Sie dann den Oberkörper zu den Knien.
Weiter Übungen findet Ihr in Arnies Video hier.

Auszüge aus FOCUS.de und GQ Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.