RowPerfect Shop subscribe to newsletter

Zeit den Bootspark und Rudergeräte zu erneuern?

Mein Verein wächst, und wir überlegen uns, wie lange man die Ausrüstung nutzen sollte. Wir haben uns beispielsweise … read more

Share this Post

Mein Verein wächst, und wir überlegen uns, wie lange man die Ausrüstung nutzen sollte. Wir haben uns beispielsweise zum Ziel gesetzt, unsere Boote 10 Jahre lang zu behalten, Ergos etc. nach 8 Jahren  zu erneuern.

Wir fragen uns also… wie lange hält ein Rudergerät? 10 Jahre? 15 Jahre? Bis ein Ruderer darauf stirbt? Danke!

Gute Frage. Hier sollten zwei Umstände beachtet werden:

  1. Alle Sportler lieben NEUES ZEUG. Das heißt, dass sie neue Boote und Geräte bevorzugen werden.
  2. Die Nutzungsdauer von Booten, Rudergeräten und Riemen ist lang. Wirklich lang, wenn Sie richtig gewartet und repariert werden.

Wann sollte man Rudergeräte erneuern?

Bieten sie ein Trainingsprogramm mit hoher Leistung? Nehmen Sportler ihre Daten auf und teilen sie diese? In diesem Fall gilt, Monitore PM3 und PM4 von Concept2 anwenden. Bei alten Rudergeräte sind sie noch nicht vorhanden, sie können auch nicht immer nachgerüstet werden. Das sollte Ihre Frage beantworten.

Hinsichtlich der Ergos von RP3: sie halten sehr, sehr lange Zeit. Außerdem können Sie auch einfach repariert und überholt werden. Mit einem neuen elastischen Stretchband und einer neuen Windradverkleidung fühlen sie sich wie neu an. Sie erhalten ebenfalls die neue Android Tablet App. Sie wird kostenlos von Google Play Store aktualisiert. In diesem Fall, werden Sie nie mehr etwas anderes kaufen müssen, damit Ihre Ausrüstung nützlich bleibt.

In seinem Buch befasst sich Mike Davenport mit dem Thema Gebrauchtgeräte und was man am besten kauft https://www.rowperfect.co.uk/product/buy-it-right-ebook-2/

Ihr Plan zur Erneuerung der Rudergeräte

Mein Vorschlag wäre, dass Ergos nach ungefähr 8 Jahre erneuert werden. Erwerben Sie 1-2 neue Einheiten pro Jahr, bis Sie die ideale Stückzahl für Ihr Team haben. Dann ersetzen Sie 2 bis 3 Einheiten pro Jahr und geben die alten Einheiten auf oder verkaufen sie. Mit dem Geld und den Spenden können Sie neue Anschaffungen finanzieren.

Im Idealfall sollten Sie auch eine Rangfolge für neue Boote einführen. Sie werden zuerst an die besten Rennteams erteilt (und sie sind nur für Rennen bestimmt). Für das Training im Winter können Sie die 3-5 Jahre oder auch ältere Boote verwenden..
Beispiel aus einem Verein: Das Boot wird nach 5 Jahren für das Wintertraining an die besten Teams und für die Sommerrennen an alle anderen Teams vergeben. Es wird vom A-Boot zum B-Boot. Anschließend, wird das Boot an die Junioren und dann an die Master übergeben. Das hören die Masters nicht gerne – ist aber häufig Realität.

Noch ein Beispiel: So sieht der Plan für leistungsstarke Vereine aus. An wichtigen Renntagen, Meisterschaften oder wichtige Regatten stehen die Top-Boote auch Junioren und Masters zur Verfügung (aber nur für kurze Zeit). Entscheiden über die Verteilung sollte der head Coach mit dem Captain oder Ruderchef.

Schauen Sie dass auch Ihre Damen Boote haben. Crew Gewichte ab 50 Kg werden häufig vernachlässigt. Überlegen Sie auch, ob Sie ein Boot der Nr. 1 oder 2 des Weltmarktes kaufen, oder vielleicht 2 verschiedene Boote einer weniger bekannten Marke. Fürs gleiche Geld.

Machen Sie es wie im Beispiel: Einen 12 bis 15-jähriger Plan um die Rudergeräte zu erneuern. Gewichte, Elektronik, und alles andere werden nach Bedarf gekauft.

Wie repariert man Ruderboote

Alles in allem, ist die entsprechende Wartung und Reparatur die wichtigste Grundlage. Immerhin muss jede Ausrüstung gepflegt werden.

Ein höchst lesenswertes Buch ist: Make it Last Forever:13 Steps to Help Your Rowing Equipment Last An Eternity.

Reparieren und überprüfen Sie Ihre Ausrüstung vor dem Anfang der Saison. Hier ein weiteres hilfreiches Buch von Mike Davenport – 43 Simple Actions You Need to Take Before the Racing Season Starts. Achten Sie darauf, dass Sie ein Budget für Wartung Ihrer Rudergeräte und Renovierung Ihrer Boote haben.

Auch haben wir jedes Jahr einen besonderen Reinigungstag im Bootshaus. Jedes Boot wird herausgenommen, gewaschen, und überprüft. Danach werden alle Reparaturen durchgeführt, wenn es nötig ist. So können sich alle Mitglieder die Zeit nehmen, sich mit der Ausrüstung zu beschäftigen. Das Gleiche können Sie tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


This form stores your name, E-Mail and content so that we can evaluate the comments. More information: visit our Privacy Policy page.

Blog Related Posts

Wie trage ich mein Ruderboot?

Wie trage ich mein Boot? Schonend für Bandscheibe und Rücken Vor Kurzem hatte ich ein Gespräch mit dem… read more

Deutsche Ruderverband: vereinzelt rudern im Skiff erlaubt. Situation entspannt?

Rudern im Skiff In Rheinland-Pfalz, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern darf wieder im Einer gerudert werden. Der Deutsche Ruderverband begrüßt,… read more

Rudern als soziale Hilfe

Leistung für Alle ist ein sehr Amerikanisches, aber überzeugendes Statement. Es ist inspirierend zu sehen, Rudern als Soziale… read more

RowPerfect Shop subscribe to newsletter
X