Ruderkleidung im Winter – Shopping Liste für Ruderer und Wassersportler

Great8, rowing 8, HOCR,

Beim Surfen durch die Ruderwelt haben wir bei REDITT wieder einmal interessante Infos finden können. So zum Beispiel die Info über vernünftige Ruderkleidung im Winter

Normalerweise ziehe ich meinen Fitness Anzug im Boot an. Manchmal meine Regenjacke drüber. Reicht das aus? Was passiert wenn ich schwitze?

Unser Steg ist eine Rutschbahn – gehe da mit Gummistiefel hin. Gibt es Alternativen oder sogar wasserfeste Socken?

Ich bin fast soweit, dass ich einen Wetsuit anziehe Habt Ihr damit Erfgahrung?

Viele Kommentare – wir geben hier die Antworte wieder und haben eigene Empfehlungen:

Ruderkleiding im Winter

Wellies und Gummistiefel werden eher selten getragen. In UK etwas mehr, bei uns am Steg sind eher Turnschuhe oder Socken vertreten. Turnschuhe sind meist alt und ausgetreten. Damit wird die Sohle und der Steg manchmal zur Rutschbahn. Stimmt. Ihr findet bei uns und im Net sehr viele Gummistiefel (rain boots). Was wir in den letzten Jahren gesehen haben: Der Verkauf von wasserfesten Socken steigt seht stark an. Als Socke wie auch als warmer Kniestrumpf. Wir haben wirkliche eine gute Selektion. 

rowing socks, waterproof socks, watersport socks, warm feet winter,
Range of winter and summer rowing socks

Probiers mal aus: Thermale Wollsocken  sind wasserdicht und halten warm. Du kannst damit auch mal ins Wasser steigen und trocken ins Boot kommen.

Rowperfect Resources:  Schuhe die man vor dem Rudern trägt.

Soll ich bei meiner Ruderkleidung im Winter eine Jacke anhaben?

Im Winter ist es auf dem Wasser manchmal richtig kalt. Die Wartezeiten auf Deine Crew und bis alle mal im Boot sind, das kann schon dauern. Hier macht es Sinn eine Weste oder eine wasserdichte Jacke zu tragen.  Trage etwas wasserdichtes  an Dir. Meine  Präferenzen wären Schichten von Kleidung- wie eine Zwiebel und ein Regenabschluss zuletzt.

Ruderkleidung: Das Zwiebelprinzip ist bei den Ruderern verbreitet. Jeder Rudershop hat verschiedene Kleidung die man unabhängig von einander anziehen kann.

Wenn Du Kleidung kaufst, schaue immer nach der richtigen Grösse. Zu klein ist ebensowenig gut, wie zu gross.  Die Balance zu finden ist nicht immer einfach. Zu eng bedeutet dass Deine Bewegungen behindert werden, zu gross kann bedeuten, dass Du mit den Rudern oder Händen an der Kleidung hängen bleibst.

Ach so: Baumwollkleidung ist nun wirklich nicht zum Rudern geeignet. Wir brauchen etwas dass Schweiss transportiert und nicht aufhält.

Im Boot macht sich ein kleiner dry bag immer gut. Kein riesen Seesack – nein etwas leichtes zum verstauen (Handy, Mütze, Handschuhe oder Jacke). Das Lagern im Boot ist manchmal kritisch. Ich hatte mal ein Phase, da habe ich meine Schuhe mit ins Boot genommen. Was war passiert. Die Wellen von einem Motorboot kamen in den Vierer und meine Schuhe waren nass.  Ausserdem sammelt sich bei Regen immer etwas Wasser im Kielbereich des Bootes.

Empfehlung für die Ruderkleidung im Winter

rowtex Ice, glove rowing, warm rowing glove
Rowtex Ice thermal rowing glove
  • Der  Rowtex Rowing Anorak ist wind und wasserdicht. Es gibt nun auch ein neues, hübsches Modell.
  • Base Layers und T-shirts sind ein Muss. Achtet auf schnelle Trocknung und Schweisstransport
  • Compression leggings aber auch normale Sportleggings reichen aus. Wenns richtig kalt wird trage zumindest ich meine Winter Leggins.
  • Gute Westen bekommt Ihr bei JL / New Wave und bei uns.
  • Wame Tops: Langarm würden wir empfehlen.
  • Handschuhe – jeder wie er mag. Es gibt Leute die lieben Sie, andere würden niemals welche anziehen. Ich trage auf Wanderfahrten unsere Watersports Gloves – und im Winter – aber nur wenn es bitter kalt ist – die Rowtex ICE Hanschuhe. Man braucht 1000m bis man sich dran gewöhnt hat.
  • Halstücher oder X-Tubes Schlauchschal. Super für meine Damen Crew.
  • Und am Kopf: Wenns regnet oder feucht ist: am besten sind die wasserdichten Beanies.

RP Winter X-Tube Schlauchschal

 

  • HI Vis Mützen oder Kleidung? Ja es macht Sinn. Viele rudern morgens oder am späten Nachmittag wenn es schon dämmert. Hi Vis Kleidung (Westen, Mützen helfen einfach den Anderen dass sie Dich früher sehen)
  • Und ohne Quatsch. Holt Euch 2-4 Paar Wasserdichte Socken. Es lohnt sich .

Übrigens: Alles was Ihr anzieht, zieht bitte über dem Einteiler an. Es sei denn Ihr macht es wie der Great 8 in Boston. Die haben eine lange Garnitur geschenkt bekommen. Wie Schlafanzüge.

Great8, rowing 8, HOCR,
The Great8 at HOCR captured by ScullingFool Photos [with permission]

Braucht es einen Wetsuit?

Nein. Punkt. Diese sind nicht atmungsaktiv und behindern die Bewegung stark. Er quetscht Dir die Knie ab, sitzt sich nach einer Weile durch (Rollsitz) und sind einfach unbequem zum an-und ausziehen.

Dieser Post ist von Rebecca gelaunched worden. Tom hat ihn redigiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.