Kinder und Leistungssport

Viele Eltern, ob Rudereltern oder nicht, fragen sich manchmal:

Ab wann sollen meine Kinder zum Rudertraining. Dürfen Sie an einer Regatta teilnehmen?

In der Literartur sind diese Fragen nicht eindeutig beantwortet. Starten wir mal mit dem Einstiegsalter und kommen später zur Gesundheit:

Ab welchem Alter können Kinder mit dem Rudern beginnen?

Wenn Deine Kinder um die 10 Jahre alt sind, können Sie mit dem Rudersport beginnen. Die meisten Vereine, die Kinderrudern anbieten, starten Kurse ab 11 Jahren. Schaue einfach mal, wie sich die körperliche Konstitution deines Kindes zeigt. Wie weit ist es im Wachstum im Vergleich mit Gleichaltrigen. Vielleicht macht es Sinn ein Jahr zu warten. Dies aufgrund der höheren Reife der Heranwachsenden und des in den meisten Vereinen besser abgestimmten Bootsmaterials.

Bootsmaterial

Kinder die Spass am Training haben bleiben dem Verein treu. Photo Credit: RG Concordia

Sorgen darum, dass die Kids keine geeigneten Geräte haben brauchst du nicht. Für Kinder steht heute in fast jedem Club geeignetes Bootsmaterial zur Verfügung. Achte darauf, dass die Kinder sich nicht überheben. Sie sollten leichtes Material nutzen oder immer genügend Personen sein wenn Boote getragen werden.

Vermittlung von sozialen Wetten und systemischen denken.

Rudern ist ein Outdoor Sport. Deine Kinder sind draussen und nehmen am Clubleben teil. Hier zeigt sich schnell, wer Teamplayer ist, wer mit anpacken kann und wer Verantwortung übernimmt. Der Trainer und vor Allem die älteren Sportler leben das vor. Teamgeist und Disziplin ergeben sich im Rudersport auch durch den Umgang mit wertvollen Materialien

Wir haben dazu etwas Literatur im Shop

Hinzu kommt dass sich deine Kinder in einem Umfeld befinden, dass viele Bedingungen hat. Das Boot muss den Witterungbedingungen angepasst werden. Je nach Uhrzeit ist auf deinem Gewässer erhöhter Schifffahrt angesagt. Ja und dann das Rudern selbst. Es gibt nicht viele Sportarten bei der deine Kinder in einer Zeiteinheit so viele Bewegungen ausführen müssen wie beim Rudern.

Kinder und Leistungssport – Gesundheit:

Kinder sollten Spass am Rudern haben. Das gelingt am Besten, wenn sie neben dem Rudern noch weiteren Ausgleichsport machen. Zumindest am Anfang bevor sie sich auf das Rudern als Sport festgelegt haben. Durch ein vielseitiges Training (Rudern, Indoor-Rudern, Laufen/Gehen, Schwimmen, Krafttraining, Spiele, Gymnastik), die Einbindung aller großer Muskelgruppen und das Training von Kraft und Ausdauer ist das Rudertraining ideal für die Gesundheit. Muskeln, Sehnen und Knochen werden gefestigt, was insbesondere den weit verbreiteten Haltungsschäden bei Jugendlichen entgegenwirkt.

Wettkämpfe und Leistungsgedanken. Wachstumsphase beachten

Macht Spass und ist sicher: Gesteuerter Rennvierer. Photo Credit ETUF Essen

Rudern im Team stärkt das Leistungsdenken. Nicht immer. Es kann aber dazu führen, dass dein Kind plötzlich öfter zum Training will und auch schon mal an einer Regatta teilnehmen möchte. Nur zu. Allerdings solltest du beachten in welcher Wachstumsphase dein Kind gerade ist ist.

Vor der Pubertät beträgt die Zunahme der Muskelmasse pro Jahr etwa 5 %. Das bedeutet, wenn deine Kinder Gegner haben die zwar gleich alt sind aber schon in der Pubertät sind- es wird schwierig zu siegen. Während des Pubertätswachstumsspurtes erhöht sich nämlich die Muskelmasse bis zu 25 %. Ebenso die Knochenmasse. Bitte bespreche mit dem Arzt in welchem biologischen Alter dein Kind ist. Er kann dir sagen ob es bereit für Regatten ist. Dabei spielt die biologische Reife und das Stadium der Pubertät eine grosse Rolle. Liegt der Eintritt in die Pubertät bei normalsportlichen Kindern  im Durchschnitt bei 12.6 Jahren, verzögert sich der Eintritt bei leistugsbereiten Ruderkindern die zu früh starten um fast 1 Jahr (Kunstturnerinnnen starten im Schnitt mit 15 Jahren Ihre Pubertät).

Grundsätzlich ist es eine tolle Sache wenn Kinder sich für Leistungssport begeistern Auch ich habe mit 15 meine erste Regatta gefahren und bereue das bis heute nicht.

Kinder und Leistungsport – Lerneffekte

Ausgewogener Leistungssport hat durchaus positive Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung: Er vermittelt ein hohes Selbstwertgefühl und definiert eine positive Rolle des Athleten in der Gesellschaft, was in der heutigen Zeit als wertvoller Umgebungsparameter zu betrachten ist. Daher weisen Leistungssportler Eigenschaften auf, die bei den Altersgenossen kaum zu finden sind. Es sind dies enorme Leistungsbereitschaft und große Selbstdisziplin, da sie gleichzeitig den schulischen Anforderungen und der zeitlichen Beanspruchung durch das Training gerecht werden müssen. Wichtige Aufgaben kommen hier dem Coach als Bezugsperson zu. Er und auch die Familie müssen wissen, dass sich minderjährige Leistungssportler in einer gewissen Abhängigkeit zur Bezugsperson begeben.Das hat natürlich Effekte auf dein Kind und euer Familienleben. Plötzlich dominiert der Leistungssport im Leben und in der Beziehungen zwischen Kindes und der Familie. Das kann zu enormer Belastung führen. Hinzu kommen die monatlichen Veränderungen körperlicher und psychischer Zustände.

Weiter Infos: Z.B. Literatur im Shop

  1. Sport Zh
  2. Kindergynology

Erhalten Sie wöchentliche Nachrichten per E-Mail

* indicates required



Rowperfect UK Limited verwendet die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und um Updates, Rudertipps und Produktmarketing bereitzustellen. Bitte kreuzen Sie das folgende Feld an, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Sie koennen Ihre Meinung jederzeit aendern, indem Sie in der Fusszeile einer E-Mail, die Sie von uns erhalten, auf den Link zum Abbestellen klicken oder uns unter info@rowperfect.co.uk kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten auf klicken, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Informationen in Uebereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten duerfen.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.