RowPerfect Shop subscribe to newsletter

Wie wähle ich ein neues Boot aus?

Vor Kurzem war ich an einem Gespräch in einer Facebook-Gruppe beteiligt, wo einer der Mitglieder folgendes fragte: “Ruderer, … read more

Share this Post

Vor Kurzem war ich an einem Gespräch in einer Facebook-Gruppe beteiligt, wo einer der Mitglieder folgendes fragte:

“Ruderer, was haltet ihr davon, neue Boote zu kaufen? Angemessener Preis ist wichtig, würde gerne Eure Meinungen lesen. Überlege mir Swift, Wintech oder Stämpfli/Janousek zu kaufen.”

Auch wenn Sie nicht durch alle Spezifikationen der Bootswerften gehen wollen: Etwas Arbeit müssen Sie sich machen. Die FB Gruppe macht schon mal eines richtig: Man fragt Andere nach Ihre Erfahrung.

Es ist nun Herbst, die nächste GV ist abzusehen und damit auch das Budget. Also kommt die Frage auf:

Bootsbau für Rudern Fotonachweis: WorldRowing

Wie wähle ich ein neues Boot aus? Bootsauswahl im Ruderverein.

Kein Boot kann alles. Es kann nicht gleichzeitig für Anfänger passen und erfolgreich bei den Olympischen Spielen sein (es sei denn, man möchte als Allerletzter ankommen).

Also, berücksichtigen Sie bei Ihrer Auswahl diese verschiedenen Fragen.

  1. Beginnen Sie mit Ihrer Absicht – WOZU brauchen Sie das Boot?
  2. Trainingsboot
  3. Regattaboot
  4. Privatboot

Welche Gruppen in Ihrem Verein werden das Boot benutzen?

  1. Junioren
  2. Senionen
  3. Masters
  4. Allgemeinboot
  1. Berücksichtigen Sie ihr Erfahrungsniveau (Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschrittene).
  2. Welches Crew / Mannschaftsgewicht soll Ihr Boot haben?
  3. schauen Sie welche Werft die meisten Gewichtsklassen hat.
  4. Vergleichen Sie die Wasserline
  5. definieren Sie Schuhgrössen.

Ausleger – seitlich befestigte oder Flügelausleger?

  1. Aluflügel
  2. Eurostreben
  3. Combiboot (Riemen-Skullausleger)
  4. Quick release Ausleger
  1. Wo lagern Sie?
  2. Quick Release System
  3. feste Ausleger
  1. Müssen die Spannweite und Höhe der schwenkbaren Ruderdollen angepasst werden? Wie einfach sollte die Anpassung sein?
  2. Nun zu den Materialien, die im Rumpf verwendet werden – welche Rumpfform wünschen Sie sich für Ihr Bootsdesign? Bei FISA gibt Gewichte und Rumpfformen vor, die viele Bootshersteller als Vorlage nutzen. Oder haben Sie Lust auf etwas Originelles?
    1. Carbonboote
    2. Kevlar/Carbongemisch
    3. GFK Boote
    1. Denken Sie an die Materialien für die Montage des gesamten Bootes, d. h. Rumpf, Deck, Segel, sowie das Gesamtgewicht des Bootes, da die FISA und die lokalen Ruderverbände Mindestgewichte vorschreiben.
    2. Einige von uns legen auch Wert auf die Farbe. Möchten Sie Streifen für sportlicheres Aussehen aufbringen?
    3. Das Ausrüsten lässt sich am einfachsten erledigen. Was muss angepasst werden? Ausleger, Sitz, Gleitschienen, Stemmbrettwinkel, Höhe und Neigung der Dollen?  Es gibt viele Lieferanten die dies ab Werk einrichten.
    4. Garantie – einige Hersteller bieten für ihre Arbeit an den Rümpfen 3/5 Jahre lange Garantie an.
    5. Und schließlich der Preis. Überlegen Sie, was Sie sich leisten können. Vergessen Sie nicht, dass manche Bootshersteller Deals anbieten, wo sie Kabelbäume für Sprechanlagen in der Cox-Box gratis dazugeben.

    Abschließend würde ich auch empfehlen, herumzufragen – genau wie der oben erwähnte Fragesteller. Andere Besitzer der Boote erzählten ihn darüber, welche Ausstattung am besten passt, sowie über ihre gute und manchmal nicht so gute Erfahrungen mit den Booten.

    Wie wähle ich ein neues Boot aus? Asien und Osteuropa

    Die Frage, wie wähle ich ein neues Boot aus betrifft auch die Entscheidung über die Produktionsstätte. Deutsche und Italienische Boote genießen immer noch den besten Ruf. Vor Allem Langlebigkeit wird angeführt. Aber wie sieht dies mit Booten aus China aus.  Unsere Erfahrung nach sind die Boote von SWIFT oder Wintech in Ihrer Verarbeitung sehr gut. Und sie sind schnell. Themen wie Verfärbung des Topcoats gehören seit 5/6 Jahren der Vergangenheit an. Im Gegenteil, fast alle bekannten Werften nutzen heute die gleichen Kernmaterialien, Harze und Carbongewebe. Teilweise identische Hersteller. Klar gibt es Unterschiede. Wenn ich Wintech oder SWIFT Boote kaufe spare ich bis zu 40% gegenüber den Top Marken. Schaut man sich beispielsweise die Ausleger von Empacher und Filippi an, so sehen wir modernes Kunstdesign. Andere Werften liefern das weniger. Dafür liefern die beiden Top Europäer auf fast jeder Regatta der Welt hervorragenden Support. Egal ob bei Nationalen oder Internationalen Veranstaltungen. Das kostet Geld und spiegelt sich auch im Verkaufspreis nieder.

    Gebrauchte Ruderboote kaufen

    Holen Sie sich ein Exemplar von Mike Davenports e-Buch “Buy it Right”, geschrieben von einem professionellen Bootsmann bzw. Takler, der im mit den Universitätsvereinen in der USA arbeitet. Mike kennt sich mit allen Einzelheiten dieser Fragen ganz genau aus.

    Das Buch beschreibt einen sehr klaren 8-stufigen Prozess, um sicherzustellen, dass Ihr Verein die richtige Ausrüstung zum richtigen Preis kauft.

    Dies ist ein Nachschlagewerk, das der Ausschuss ihres Vereins im Bücherregal haben sollte (auch wenn es ein e-Buch ist), denn es ist eine Daueraufgabe, neuen Ausschussmitgliedern die Auswahl und den Kauf von Ausrüstung beizubringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


This form stores your name, E-Mail and content so that we can evaluate the comments. More information: visit our Privacy Policy page.

Blog Related Posts

Die optimale Höhe des Stemmbrett (Part 1)

Tom, meine Frau und ich teilen uns ein Doppelzweier. Unsere Stemmbretter haben eine ganz andere Höhe. Ich tendiere… read more

Lassen wir uns Hallux valgus anschneiden

Geschwollene und entzündete Zehen? Lesen Sie weiter wir schneiden den Hallux valgus an. Rowperfect arbeitet mit mehreren Herstellern… read more

Über Bisse der Rollschienen und andere Probleme

“Bisse” der Rollschienen oder wie man einen Ruderer auf der Straße erkennen kann… Stell dir vor es ist… read more

RowPerfect Shop subscribe to newsletter
X