RowPerfect Shop subscribe to newsletter

Olympia 2020 Die Regattastrecke in Tokio

Die neue Regattastreke in Tokio ist eingeweiht worden. Sie hat den Härtetest im Grossen und Ganzen bestanden. Es … read more

Share this Post

Die neue Regattastreke in Tokio ist eingeweiht worden. Sie hat den Härtetest im Grossen und Ganzen bestanden. Es gab gute Kritiken während der WR Junior Champs.

Die genaue Bezeichnung der Strecke ist Sea Forest Waterway. Es ist eine Regattastrecke für den Ruder- und Kanurennsport in Tokio, auf der die Wettbewerbe der Olympischen Sommerspiele sowie der Sommer-Paralympics 2020 in diesen Sportarten ausgetragen werden.

Wo ist die Regattastrecke in Tokio?

Olympic rowing course. Credit google maps

Unsere Strecke befindet sich in der Bucht von Tokio. In den 70ger Jahren hatte man bei Landgewinnungsmassnahmen sogenannte „Zentrale Wellenbrecher“ angelegt. Dabei handelt es sich um zwei durch Landgewinnungsmaßnahmen angelegte Inseln, auf denen vor allem Abfall deponiert wurde.

Zwei Insel sind dabei durch einen knapp 200 Meter breiten und knapp 3 Kilometer langen Kanal getrennt, auf dem die Regattastrecke angelegt wurde. Die Gesamtfläche beider Inseln betrug im Jahr 2011 rund 373 Hektar. Es wird allerding, jedoch wird am Südufer der äußeren Insel weiterhin Abfall entsorgt. 

Bei der Bewerbung um die Olympischen Sommerspiele 2020 spielte der Zentrale Wellenbrecher eine Rolle als potenzielle Wettkampfstätte verschiedener Wettbewerbe.

Olympia 2020 Regattastrecke in Tokio

  • Es werden acht Regattabahnen mit einer Breite von jeweils 12,5 Meter ausgeschrieben
  • Der Kanalabschnitt hat eine Länge von 2335 Metern.
  • Wassertiefe beträgt rund 6 Meter. Für die olympischen Sommerspiele wurden
  • Temporäre Tribünen für 16.000 Zuschauer gebaut.

Regatta course Tokio 2020, Credit Tokio2020.org

Windeinfluss:

Bei den Junior Champs hatte man den Eindruck dass es Seitenwinden kommt. Teilnehmer berichten aber von fairen Bedingungen.  Die Fisa berichtet von deutich mehr (14) Messstationen in Tokio als in Rio (1).

Tidenhub

Der Kanal ist nun baulich durch Trennwände mit einem Pumpsystem von der Bucht von Tokio abgetrennt, wodurch kein Tidenhub herrscht und der Wellengang reduziert wird. Die Wassertiefe beträgt ca. 6 m.

Regattazentrum:

Am Nordufer wurde am östlichen Ende auf der inneren Insel ein Regattazentrum errichtet. Der Zielbereich der Strecke liegt am östlichen Ende des Kanals im Bereich des Regattazentrums.

Salzwasser

Mal etwas anderes. Im Kanal gibt es Salzwasser. Für Seen und Flussgeübte Bootmanager eine andere Aufgabe. Korrosion und Rost entstehen sehr schnell. Neben der Regattastrecke Sea Forest Waterway sind auch die weite Wettbewerbe geplan

Nach den Olympischen Wettbewerben soll die Gegend als Naherholungsgebiet dienen, und die Regattastrecke weiterhin für japanische und internationale Wettbewerbe genutzt werden.[siehe auch wikipedia]

Schreibe einen Kommentar

Blog Related Posts

Basel Head – Mit 100 Booten durch die City

Das grösste Head Race in der deutschsprachigen Welt Die 9te Version des Baselheads wird in Kürze auf dem… read more

Rote Beete: verbessert Blutzirkulation und steigert Ausdauer!

In einigen Ländern finden bald unter strengen Hygiene Vorkehrungen Massnahmen wieder die ersten Regatten statt. Endlich. Die Trainings… read more

Jürgen Gröbler Goldtrainer von British Rowing

Es wurde viel berichtet über Jürgen Gröbler Goldtrainer von Britisch Rowing. Die letzten Tage waren voll mit Pressemitteilungen… read more

RowPerfect Shop subscribe to newsletter
X