RowPerfect Shop subscribe to newsletter

Dear customers, thank you for being loyal to Rowperfect. Unfortunately we closed our shop, we can't accept any new orders.
Our blog will still be running, feel free to check it out!
Customers from UK can still purchase products on fwd2row.co.uk. Customers in the EU can purchase products on our Rowing-Network at rowing-in-europe.com

10 Gefahren bei falscher Stützlast am Anhänger

Der Post vor einigen Tagen kam bei unseren Lesern sehr gut an. Einige Fragen sind noch offen: Tamy … read more

Share this Post

Advertisements

Der Post vor einigen Tagen kam bei unseren Lesern sehr gut an. Einige Fragen sind noch offen: Tamy aus Holland schreibt uns:

Liebes Rowperfect Team, ich habe Euren Video gesehen. Sehr bemerkenswert. Könnt Ihr vielleicht nochmals zusammenfassen was die Gefahren sind, wenn wir zu viel Gewicht nach vorne bringen?

Hier eine Zusammenfassung der Gefahren bei falscher Stützlast des Anhängers

10 Gefahren bei falscher Stützlast am Anhänger

Stützlast zu hoch? Inhalte oder Boote nach Hinten bringen

Hast Du eine zu große Stützlast bedeutet, dass der Anhänger übermäßig stark auf der Anhängerkupplung lastet. Die optische Linie von Zugfahrzeug und Anhänger weist einen Knick nach unten auf. Die Folgen sind

beim Zugfahrzeug:

  • Die Belastung der Anhängerkupplung steigt über den zulässigen Wert – Bruchgefahr!
  • Die Halterung (vor allem bei abnehmbaren Kupplungen) wird übermäßig beansprucht und kann sich lösen.
  • Die Hinterachse wird übermäßig belastet.
  • Die Vorderachse wird mit einem unzulässigen Wert entlastet – da sie häufig Antriebs- und Lenkachse ist, leiden Funktionstüchtigkeit und Sicherheit.

beim Anhänger:

  • Die Belastung der Deichsel steigt über den zulässigen Wert – Bruchgefahr!
  • Bei Tandemfahrwerk (mit zwei Achsen) wird die vordere Achse zu stark beansprucht.

Hängerstsützlasten: Zu hoch, zu tief und richtig, Credit: Ramstruckscom

Stützlast zu niedrig? Bewegt Boote und Inhalte nach Vorne

Eine zu niedrige Stützlast bedeutet, dass der Anhänger zu wenig auf der Anhängerkupplung lastet. Die optische Linie von Zugfahrzeug und Anhänger weist einen Knick nach oben auf. Die Folgen sind

beim Zugfahrzeug:

  • Die Vorderachse wird über den zulässigen Wert belastet.
  • Die Hinterachse wird übermäßig entlastet – ist sie Antriebsachse, leidet die Traktion.
  • Die Anhängerkupplung und die Halterung müssen starke Zugkräfte aushalten.

beim Anhänger:

  • Auf die Deichsel wirken starke Zugkräfte ein.
  • Bei Tandemfahrwerk (mit zwei Achsen) wird die hintere Achse zu stark beansprucht.

Quelle u.a: Versicherungen wie Cosmos

About Tom Wall
Tom Wall ist passionierter Masters Ruderer und hat seit einiger Zeit seine Liebe für Wanderfahrten entdeckt Tom is a passionate masters rowers and the owner of the Rowperfect Faster Masters Brand View all posts from Tom Wall
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Blog Related Posts

Rudern mit langen Fingernägeln

Ich habe am letzten WRC gesehen, dass es Ruderinnen mit extrem langen Fingernägeln gibt. Stört das nicht? Was… read more

World Rowing Virtual Masters Regatta 2020

Alternative World Rowing Masters Regatta 2020 Die Weltruderkommission der FISA hat beschlossen, eine virtuelle Ruderregatta zu initiieren. Auf… read more

Rudertutorial: Ausdauertraining am Ergometer

Wir zeigen Euch heute eine Video Session über Ausdauertraining an einem Indoor Rower, heute einmal an einem dynamischen… read more

X
Per WhatsApp chatten
1
Frage, Anregung, Bestellung?
Hallo, willkommen auf Rowperfect UK. Wie können wir Ihnen helfen?