Lernen durch Vorbilder und Perfektionisten

Müssen wir im Rudersport Vorbilder haben?  Ja, warum nicht. Lernen durch Vorbilder und Perfektionisten kann uns ungemein helfen.

James Cracknell, der mit 46 Jahren noch das 2019 Bot Race gewonnen hat ist sicher eine Person die von vielen Jungen als Vorbild gehandelt werden.

Aber es gibt für Ruderer und Coaches auch außerhalb der Ruderwelt die Möglichkeit des Lernen durch Vorbilder. Eine davon ist von Turmspringer Greg Louganis aus den USA. Ein mehrfacher Goldmedaillengewinner der eine einfache Art des Coachen hatte.

Greglouganis.jpg
Greg Louganis, mehrfacher Goldmedaillen Gewinner

Geboren als Kind minderjähriger Eltern, einer schwedischen Mutter und eines samoanischen Vaters, wurde er nach seiner Geburt von einer griechischstämmigen amerikanischen Familie adoptiert. Frühzeitig bekam er Ballettunterricht und begann, Wasserspringen zu trainieren. Bereits 16-jährig gewann er die Silbermedaille im Turmspringen bei den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal. Zwei Jahre später wurde er Weltmeister in dieser Disziplin. Aufgrund des Boykotts der Olympischen Spiele in Moskau 1980 wurde seine Erfolgsserie vorerst unterbrochen. Im Jahre 1982 erhielt er als erster die höchste Bewertung mit maximalen 10 Punkten von allen sieben Richtern nach einem 1½-Salto gehechtet.

Mit Yoga zur Perfection

Was wir von Ihm lernen können lest Ihr hier:

  1. Verstehe die Komplexität des gesamten Ruderschlages
  2. Analysiere den Ruderschlag und schaue welche Muskeln beansprucht werden können.Übe, diese Muskeln einzeln anzusprechen
  3. Perfektioniere jeden Teil des Schlages bevor Du zum nächsten Teil gehst.
  4. Viel Üben, üben ist wichtiger als Rennen rudern.
  5. Zeige den Athleten wie sie sich selbst verbessern können.

1993 feierte er seinen 33. Geburtstag mit einer spektakulären Party, da er glaubte, das nächste Jahr nicht zu überleben.Er setzte sich als Botschafter der Gay Games für den Abbau von Diskriminierung gegenüber homosexuellen Sportlern ein und war als Aids-Aktivist aktiv. Darüber hinaus war er als Hundetrainer tätig, schrieb darüber ebenfalls ein Buch und nahm an Agility-Wettbewerben teil.

Viele seiner Weggenossen schildern Ihn als Perfektionisten des Yoga und Meditation liebte.

Lernen von Vorbildern: Perfektion durch Yoga

Ron O’Brian, sein früherer Coach gefiel die Grundeinstellung von Greg. Klare und eindeutige Kommandos, nicht viel drum rum reden. Auch Megan Neyer, eine Sportkollegin schildert Greg als Person die den Sportler und Athleten als ganze Person sah. Ganzheitlich mit seinem Hintergrund, seiner Familie und allem Drum herum. Sie beobachtete wie Greg den Athleten beibrachte  ein Sporttagebuch zu führen. Täglich wurden Eintragungen vorgenommen. Die Athleten haben sich selbst bewertet.

Louganis stellte seinen Sportler viele Fragen- weniger Kommandos als mehr und eindeutige Fragen. Somit werden seine Athleten quasi als Co-Piloten seines Trainingsplans. Er ging Schritt für Schritt vor. Jeder Bewegungsteil wurde perfektioniert bevor der nächste Bewegungszyklus bearbeitet wurde.

Seit November 2010 war er Trainer bei SoCal Divers („South California Divers“), wo er eine modulare Schritt-für-Schritt-Philosophie verfolgt, im Gegensatz zu anderen Trainern, die vor allem auf Akrobatik zielen. Er starb mit 51 Jahren

 

Get your weekly newsletter here

* indicates required



Rowperfect UK Limited uses theses informations to get in contact with you. To send you updates, information about items, stories and rowing information. Please click to sign up for the newsletter.

You can change your mind any time and unsubscribe by clicking unsubscribe or contacting us at info@rowperfect.co.uk. We will treat your information with respect. Please find more information about data on our website. When clicking on subscribe you agree that we will that we will process the information according the mentioned terms.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.