Rudern bei Erkältung ?

Eine Email erreichte mich, in der jemand fragte:

Soll ich während einer Erkältung trainieren? Kann ich Rudern bei Erkältung? Und wie kann ich das anhand der Messung meiner Herzfrequenz herausfinden?

Meine Antwort:

Führen Sie Buch! Messen Sie, während Sie gesund sind, jeden Morgen nach dem Aufwachen ihren Ruhepuls. (Am besten noch während Sie im Bett liegen.) Nach ein oder zwei Wochen sehen Sie dann ganz klar welche Frequenzen für Sie “normal” sind.
Wenn Sie dann irgendwann eine Erkältung bekommen (klopf auf Holz!) oder sich ausgelaugt fühlen, werden Sie feststellen, dass die Herzfrequenz dann 5 – 10 Schläge pro Minute höher ist als normal.
Interessant ist hier, dass dies normalerweise auftritt noch bevor die eigentlichen Symptome eines Erkältungsvirus auftauchen. Somit können Sie im Voraus schon ein bisschen selbstfürsorglicher mit sich umgehen! Wenn wir hier also von training sprechen, dann über das Rudertraining im Ergoraum oder Fitnessraum.

Auf der Mayo Clinic homepage wird auch noch folgendes geraten:

Bei Krankheit trainieren? Das hängt davon ab! Bei leichter bis mittelschwere körperliche Aktivität ist das in Ordnung, wenn Sie nur eine Erkältung haben und kein Fieber! Bewegung kann Ihnen sogar helfen, sich besser zu fühlen, denn es hilft die Nasenwege frei zu machen.

Als sehr einfacher allgemeiner Leitfaden für Bewegung während Krankheit, beachten Sie dies: Rudern bei Erkältung

  • Bleiben Sie eher im Ergoraum statt auf dem Wasser.
  • Das Training ist in der Regel gut, wenn sich die Symptome alle “überhalb des Halses” befinden. Symptome wie z.B. eine laufende oder verstopfte Nase, Niesen oder nur leichte Halsschmerzen.
  • Denken Sie daran die Intensität und Länge Ihres Trainings zu reduzieren! Anstatt Joggen zu gehen, machen Sie lieber einen Spaziergang.
  • Trainieren Sie nicht, wenn sich Ihre Symptome “unterhalb des Halses” befinden, wie z.B. Röcheln in der Brust, ein starker Husten oder Magenverstimmung. Dann bleiben Sie bitte zu Hause und ruhen sich aus!
  • Haben Sie Fieber? Auf keinen Fall trainieren!
  • Wenn Ihre Erkältung nach ein paar Tagen nicht verschwunden ist gehen Sie bitte zum Arzt und hören Sie auf zu trainieren.
  • Und zuallerletzt, bitte keine unnötigen Tabletten nehmen, nur damit Sie noch Leistung bringen können. Auch hier liegt die Kraft in der Ruhe!

Fühlen Sie in sich rein – geht es Ihnen wirklich gut genug, um zu trainieren? Oder sagt Ihnen der Körper ganz deutlich, dass er eine kleine Pause haben möchte?! Ein paar Tage ohne Training sollten Ihre Leistung nicht beeinträchtigen. Setzen Sie Ihre normale Trainingsroutine allmählich fort, sobald Sie sich besser fühlen.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie trainieren können!

Viel Glück und bleiben Sie schön gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.