RowPerfect Shop subscribe to newsletter
Allgemein

So macht ihr euer Bootshaus fit für den Winter

Kürbisse, fallendes Laub und die Coffeeshops bieten jedes erdenkliche Getränk mit Kürbisgeschmack an, kommt euch bekannt vor? Zeichen … read more

Share this Post

Advertisements

Kürbisse, fallendes Laub und die Coffeeshops bieten jedes erdenkliche Getränk mit Kürbisgeschmack an, kommt euch bekannt vor? Zeichen dafür, dass nicht nur das Jahresende näher rückt, sondern für die meisten Ruderer auch das Zeichen dafür, dass es bald Zeit für Indoor-Rudern ist. Schauen wir uns also an, wie ihr euer Bootshaus, Boote und eure Ausrüstung für den Winter fit macht.

Innerhalb und außerhalb des Bootshauses

  • Stellt sicher, dass die gesamte Ausrüstung wirklich dort aufbewahrt wird, wo sie hingehört.
  • Stellt sicher, dass Bänke, Markisen und was auch immer ihr draußen sehen könnt, gesichert und sauber ist.
  • Stellt sicher, dass am Dock ein Schild angebracht ist, dass die Docks für den Ruderclub sind und nur auf eigene Gefahr benutzt werden können (falls die Docks für die Öffentlichkeit zugänglich sind).
  • Wenn ihr euer Bootshaus im Winter gar nicht benutzt, stellt sicher, dass das Wasser abgestellt und die Leitungen leer sind (sonst könnte eine böse Überraschung auf euch warten).
  • Überprüft eure Sicherheitsausrüstung wie Schwimmwesten auf Risse und ob alle Gurte noch funktionieren.
  • Überprüft eure Erste-Hilfe-Ausrüstung, gerade ob noch alles ausreichend vorhanden und nicht abgelaufen ist.
Bootshaus fit Winter
So macht ihr euer Bootshaus fit für den Winter – Innerhalb und außerhalb des Bootshauses

Plant die Wartungsarbeiten im Voraus und macht sie öffentlich (damit jeder über die verschiedenen Schritte Bescheid weiß und hoffentlich nicht nur ihr alleine an allem beteiligt seid)

Jetzt ist es an der Zeit, Boote und Ruder zu überprüfen. Wir alle wissen, dass die meisten Wartungsarbeiten nicht während der Rudersaison durchgeführt werden. Wir sind alle damit beschäftigt, zu rudern und unser Leben zu leben. Der November ist die perfekte Zeit, um diese Aufgaben zu erledigen.

Boote

  • Jetzt ist die beste Zeit für Bootsreparaturen. Niemand ist wirklich in Eile und man hat genug Zeit, besonders wenn die Reparaturen komplizierter sind.
  • Überprüfet die Rümpfe der Boote auf Kratzer oder kleinere Schäden, die während der Rudersaison unbemerkt blieben. Alle Arten von Schäden am Rumpf können in Zukunft zu weiteren Problemen führen, wenn man sich nicht drum kümmert.
  • Überprüft die Ausleger, Sitze und Schuhe und reinigt sie gründlich.
  • Wenn ihr in Salzwasser rudert, ist es gut, jeden Teil des Bootes wirklich zu schrubben.
  • Überprüft die Batterien und Glühbirnen aller elektrischen Geräte wie Lampen.

Ruder

  • Überprüft die Ruder auf Haarrisse im Schaft und an den Ruderblättern. Manchmal können Stöße kleine Risse verursachen. Sie sind leicht zu reparieren, solange sie noch klein sind.
  • Reinigt alle Ruder und Griffe. Vor allem die Griffe mussten die ganze Saison mit Schweiß und Wasser umgehen. Schaut euch an, was der Ruderhersteller vorschlägt. Ähnlich wie bei Booten ist jetzt die Zeit für die richtige Reinigung und Inspektion.

 

Haben wir hier etwas vergessen? Lass es uns und andere wissen!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Blog Related Posts

RowPerfect Shop subscribe to newsletter
X