Wie Sie intelligent Ruderziele setzen – für die perfekte Rudersaison

In einem kurzen Video (auf Englisch) bespricht Mike Davenport von Max Rigging drei einfache Schritte, die es Ihnen ermöglichen, Ihre sportlichen Ruderziele und die Ihres ganzen Teams, für die Saison festzulegen und zu erreichen.

Mike sagt:

Ich benutze diese Taktik, um meine Chancen zu erhöhen die gewünschten Ergebnisse mit meinem Rudern zu erzielen. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, WAS wir erreichen wollen; wir verlieren uns oft im Rudern selbst, so dass wir nicht darüber nachdenken.

Es sind im Grunde sehr einfache Schritte. Trotzdem sollten Sie sich etwas Zeit und Ruhe nehmen, um wirklich gründlich über die einzelnen Punkte nachzudenken und Ihre Ziele genau zu definieren.

1 – Bestimmen und definieren Sie genau die Ruderziele und Endergebnisse, welche Sie anstreben!

Wollen Sie vielleicht schneller werden? Ihre vorherige Zeit schlagen? In einer bestimmten Technik geschickter werden? Fett abbauen? Muskeln aufbauen? Ihren Ruder-Freundeskreis erweitern?

Wichtig ist sich ein spezifisches Ziel zusetzen und das dazu gehörige Endresultat vor Augen zu haben. Jetzt können Sie Schritt zwei angehen.

2 – Ruderziele setzen und quantifizieren, bzw. messen Sie ab, welche Schritte Sie zu den Ergebnissen führen wird.

Nehmen wir zum Beispiel an Sie starten bald in Ihrem nächsten Rennen. Also sollte der erste Schritt sein herauszufinden, was die Zeiten der vergangenen Gewinner waren. Mit dieser Information strukturieren Sie – mit Hilfe Ihres Trainers natürlich – Ihren Trainingsplan genau um das Erreichen oder Übertreffen dieser Zeiten herum.

Vielleicht ist Ihr Ziel fitter zu werden und längere Trainingseinheiten gut durchzuhalten? Dann quantifizieren Sie Ihren jetzigen Zustand und den Erwünschten. Sie können Sie sich z.B. gut am Erg messen. Tragen Sie dafür einen Pulsmesser und streben Sie einen bestimmten Wert an, der auf längere Zeit Ihre Ausdauer verbessert.

Das Wichtige ist, dass der Weg zu Ihren Endresultaten messbar sind!

3 – Auswertung der Resultate. Ruderziele erreicht?

Haben Sie Ihr Ziel zum erwünschten Zeitpunkt erreicht oder nicht? Fragen Sie sich in beiden Fällen ‚Warum?’. Diese Auswertungen sind wertvoll für Ihre weiteren Zielsetzungen!

Denn Zielsetzung sollte ein andauernder Prozess sein und nicht nur für einen Wettkampf verwendet werden.

Setzten Sie deshalb kurz- und langfristige Ziele mit genau der selben Strategie!

Welche Ziele setzten Sie sich für die nächste Saison?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.