Pilgern mit dem Ruderboot – Rudertour als Pilgerfahrt –

Es muss nicht immer eine Wanderfahrt im grossen Stile sein – Pilgern mit dem Ruderboot.

Vor zwei Jahren wurde eine Internationale Rudertour als Pilgerfahrt angeboten die entlang dem Jakobsweg gerudert wurde. Übernachtet wurde in Herbergen am Wasser – gerudert in Spanien.  Für die Teilnehmer in bleibender Erinnerung.  Wie Blick-aktuell berichtet geht dies aber auch im kleineren Masstab sehr gut.

Pilger Rudern Credit Rowing in Europe.com

Am Mittelrhein, in Lahnstein bei Koblenz verabredeten sich Ruderer aus sechs Rudervereinen zu etwas Besonderem. Eine Rudertour als Pilgerfahrt.  Die Tour: Von Lahnstein nach Remagen – Treffpunkt war der neue Steg der Rudergesellschaft Lahnstein (RGL).

Krankenhaus-Seelsorger Martin Saurbier, ein neues Mitglied im Lahnsteiner Verein der RGL, hatte die geistliche Leitung übernommen. Nach etwa 25 Rheinkilometer und begleitet vom Pilgersegen und dem Lied „laudate omnes gentes“ erreichten die Crew den Steg  der Rudervereine in Neuwied zu einer ersten christlichen Pause.

Unterwegs gab es dann Gelegenheit für Stoßgebete, die auch Steh-Paddlern in der Fahrrinne galten -und erhört wurden-.

Vorbei ging es am Apollinaris Kloster. Gegen Mittag konnten die Mannschaften dann endlich die Remagener Brücke und deren Türme erkennen. Nach fast 50 Km rudern auf dem Rhein bot sich im Garten der Remagener Rudergesellschaft die richtig, ruhige Atmosphäre für eine Andacht.  Danach entschlossen sich die Pilger per Fuß zum Kloster zu pilgern. Im neugotischen Kirchenraum des Klosters versammelten sich die Ruderpilger zu einer letzten Andacht und erbaten die Fürsprache des Heiligen, der in Remagen, seit langer Zeit verehrt wird. Quelle:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.