Ist da ein Fußpilz in meinem Ruderboot

Heute sprechen wir über Hygiene im Bootshaus und in unseren Booten. Photo-Credit: wikihow

Dr. Ed Wittich , von BAT Logic, einer der weltweit führenden Anbieter von Schnellspanner-Ruderschuhsystemen, hat einen Artikel gepostet, den ich sehr interessant fand. Er sagt, dass

BIS ZU 25%DER MENSCHEN LEIDEN UNTER EINER PILZINFEKTION, DIE FUSSPILZ VERURSACHT- das sind zwei Sitze in Ihrem achter.

Wussten Sie das? Bis zu 25% der Menschen leiden unter einer Pilzinfektion, die Fußpilz verursacht? Wir wollen Pilze auf unserer Pizza. Aber nicht in unseren Booten.

Ich rudere in einem Master-Acht mit 7 weiteren Ruderkollegen. Wer sind die beiden mit dem Pilz im Ruderboot? 25% entspricht möglicherweise 2 Sitzen in Ihren Master-Acht mit grobem Fußpilz! Als Ruderer waren wir daran gewöhnt, häufig unsere Schuhe und Ausrüstung zu teilen, aber dies ist heute nicht mehr unbedingt nötigt und das ist auch gut so. Hygiene im Bootshaus ist heute von größter Bedeutung. 

Ansteckend: Fußpilz

Fußpilz im Runderboot: Ansteckend

Fußpilz ist eine der häufigsten ansteckenden Fußkrankheiten. Sie wird auch als Tinea Pedi oder Athletenfuß bezeichnet und ist eine Pilzinfektion, die die obere Hautschicht befällt und durch direkten Kontakt (Haut an Haut) oder durch Oberflächenkontakt (Schuhe, Fußböden, Matten usw.) übertragen werden kann.

Die Haut ist am empfindlichsten, wenn sie warm, feucht und gereizt oder beeinträchtigt ist, wie z. B. Blasen oder Schürfwunden. Hören sich das für Ruderer bekannte an?!

Der Pilz, der den Fußpilz verursacht, wird Trichophyton genannt. Dieser Pilz infiziert die Haut nicht, wenn die Bedingungen nicht stimmen – er benötigt ein warmes und feuchtes Milieu, weshalb nur etwa 0,75% der Menschen betroffen sind, die regelmäßig barfuß laufen. Die Bedingungen in einem Ruderschuh sind jedoch perfekt.

Fußpilz im Runderboot: Wie kann es mich betreffen?

Die Haut am Fuß, vor allem zwischen den Zehen, kann anfangen zu jucken – es können auch Stechen oder Brennen auftreten. Die Haut kann trocken, schuppig, rot und blättrig werden. Der Fußpilz entwickelt sich typischerweise zwischen unseren Zehen und gelegentlich an anderen Teilen unserer Füße. In schweren Fällen kann es zu Rissen in der Haut kommen, die schmerzhaft sein können und den Patienten weiteren Infektionen aussetzen.

Wenn er nicht behandelt wird, besteht die Gefahr, dass sich die Infektion über den gesamten Fuß oder auf andere Hautbereiche ausbreitet.

Weitere Fakten:

  • – Bis zu 25% der Bevölkerung haben Pilzinfektionen – möchtest du da, dass du oder deine Kindern sich Schuhe teilen?
  • -Fußgesundheit hängt mit dem allgemeinen Wohlbefinden zusammen – die Füße sind ein üblicher Ort für die Infektionsübertragung
  • -Ihre Nägel sind ein Indikator für Ihre Gesundheit, können aber durch Pilzinfektionen stark beeinträchtigt werden.
  • -Feuchtigkeit, warme Schuhe , die nicht das Tageslicht sehen, sind ein ideales Umfeld für das Entstehen von Keimen und Pilzen

Wie behandle ich den Fußpilz in meinem Ruderboot?

Viele Medikamente stehen zur Verfügung, um diese Krankheit, mit einem Pulver oder Fußwaschmittel zu behandeln. Der Schlüssel ist, die Füße so trocken wie möglich zu halten, wenn sie infiziert sind. Die Behandlung für Fußpilz sollte im Allgemeinen vier oder mindestens eine Woche nach Beendigung aller Hautsymptome fortgesetzt werden. Fortgeschrittenere oder widerstandsfähigere Fälle von Fußpilz können eine orale Antipilzbehandlung erfordern. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn du glaubst, dass du infiziert bist.

Wie kann ich Fußpilz vermeiden:

  • -Trage schützende Socken in alle gemeinsam getragenen Schuhen
  • -Plege die Ruder-Schuhe gut und halte sie trocken
    Rowperfect: Eigene Ruder-Schuhe von PBR
  • -Das Verwenden deiner eigenen Schuhe ist jetzt möglich mit derShoePlate Pro QuickRelease
  • -Wenn du auf deine Gesundheit achtest und dich nicht zu sehr verausgabst, dann kann dies deiner gesamten Immunabwehr helfen

Wir sind der festen Überzeugung, dass das Teilen von Schuhen zwischen Athleten veraltet ist, und beim Rudern sollte es wie bei allen anderen Sportarten sein. Jeder sollte seine eigenen Schuhe tragen, die passen und nicht zum Nährboden für Bakterien werden. Möchtest du in den Turnschuhen deines Crewkollegen laufen oder an einem Straßenrennen in einem anderen Radsportschuh teilnehmen?

Der Author: Dr. Ed Wittich ist Arzt der Osteopathie mit einem Master in Biomechanik der unteren Extremitäten: Er hat eine Leidenschaft für das, was Menschen zu Hochleistungen bringt und zwar verletzungsfrei. Ed ist Experte für Sportmedizin, Sportleranalyse und Produktinnovation. Er hat mit zahlreichen olympischen Teams sowie internationalen Hochschulen und Schulen zusammengearbeitet und ist auch an internationalen Ruderpublikationen und Konferenzen beteiligt.

Erhalte hier deinen wöchentlichen Newsletter

* zeigt an, dass dies erforderlich ist



Rowperfect UK Limited verwendet diese Informationen, um mit dir in Kontakt zu treten. Um dir Updates, Informationen zu Gegenständen, Geschichten und Ruderinformationen zu senden. Bitte klicke hier, um dich für den Newsletter anzumelden.

Du kannst deine Meinung jederzeit ändern und den Newsletter abbestellen, indem du auf Abbestellen klickst oder uns unter info@rowperfect.co.uk kontaktierst. Wir werden deine Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen zu den Daten findest du auf unserer Website. Wenn du auf Abonnieren klickst, dann erklärst du, dass du damit einverstanden bist, dass wir die Informationen gemäß den oben genannten Bedingungen verarbeiten.

Wir nutzen Mailchimp als Marketingplattform. Indem du unten zum Abonnieren klickst, bestätigst du, dass Informationen zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden dürfen. Erfahre hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.