BaselHead und die Great Eight`s

High Speed aus Europa – Baselhead und die Great Eight’s

Der BaselHead ist eine der grössten internationalen Regatten in der Königsdisziplin des Rudersports. Die zehnte Austragung findet am Samstag den 16. November statt. Mit über 160 gemeldeten Achter wird Basel und der Rhein wieder eine Sport-Schaubühne der Superlativen. Und das Beste: Am Jubiläums-BaselHead starten zwei Achter der besonderen Art; European Eights. Great VIII der Frauen und Great VIII der Männer.

BaselHead und die Great Eight’s

Europäische Spitzensportler, Weltmeister, Europameister, Weltcup- und weitere Medaillengewinner rudern in einer einmaligen Zusammensetzung 16 hochkarätige, europäische Top-Athleten sind am Start um neue Streckenrekorde aufzustellen.

Die European Eight`s nehmen am Sprint (Vormittags, 350m), aber auch am Langstreckenrennen (Nachmittag, 6,4 km mit Wende) teil. Während der Trainingszeit am Samstag (ab 8.15 Uhr) bis zur Preisverleihung (16.00 Uhr) sind beide Teams am und auf  dem Wasser zu finden.

Was ist ein Great Eight oder European Eight?

Die Idee des Great Eight ist nicht neu, aber auch nicht weit verbreitet. Great Eights starten zum Beispiel am Head Of The Charles. Das ist ein Achter mit ausschließlich Einer Ruderern. Im Rahmen der Great Eight`s oder European Eight`s vom BaselHead sprachen wir mit OK Mitglied Thomas Melges, zuständig für „internationale Athleten“.

„Die Great Eight`s sind zwei Achter, die aus Europäischen Top-Athleten zusammengestellt wurden. Die meisten haben sich für Tokio 2020 qualifiziert oder werden das in den nächsten Monaten tun. Es sind alles Spitzensportler und Spitzensportlerinnen. Sie sind hoch motiviert um in Basel als Mannschaft anzutreten. „Hoher Speed und Heizen“, ist es, was wir laut Melges von den beiden European Eight`s oder Great Eight`s am Jubiliums-BaselHead erwarten dürfen.

Valent Sinkovic    Photocredit: redbull.com

BaselHead und Great Eight’s: Wie es dazu kam

Auf den diesjährigen EM in Luzern entstanden die ersten konkreten Schritte in Gespräch zwischen Melges und Valent Sinkovic. Sinkovic gehört zu der derzeitigen Creme de la Creme des Rudersport (World Rowing Top 10 Rowers Ranking) und war spontan bereit teilzunehmen. Olli Zeidler, u.a. Skiff Weltmeister 2019 und Jason Osborne waren, als sie von Sinkovic`s Teilnahme hörten, auch schnell Feuer und Flamme. Für den Frauenachter fing alles mit der Schweizerin Jeanine Gmelin an. Der Besuch der Spitzensportler und Spitzensportlerinnen wird umrahmt mit einem Zwei-Tägiges Programm.

Zusammenstellung der Great Eight’s

Great VIII der Frauen

1 Staraselets, Krystsina BLR, 2 Klimovich, Tatsiana BLR, 3 Gmelin, Jeannine SUI, 4 Lobnig, Magdalena AUT, 5 Jacquet, Marie FRA, 6 Walker, Pascale SUI, 7 Cesarini, Federica ITA, 8 Pieper, Leonie GER. Steuerfrau: Severine Stuber SUI / Basler Ruder-Club.

Great VIII der Männer

1 Sinkovic, Valent CRO, 2 Broenink, Stefan (Stef) NED, 3 Rosetti, Bruno ITA, 4 Zeidler, Oliver (Olli) GER, 5 Goretti, Martino ITA, 6 Osborne, Jason GER, 7 Rommelmann, Jonathan GER, 8 Schmid, Michial (Michi) SUI. Steuerfrau: Xenia Gusset SUI/Basler Ruder-Club.

BaselHead und die Great Eight’s: Rolle der Steuerfrauen

Eine besondere Rolle haben die Steuerfrauen. Wie meistern Xenia Gusset und Severine Stuber diese anspruchsvolle Strecke? Wie tragen sie dazu bei, dass aus den (meisten) Skuller und Kleinboot-Spitzensportler/Innen ohne nennenswertes Training ein Achter-Team entsteht?

Laut Stuber sind es folgende Dinge auf die es beim Baselhead ankommt:

  • Die Ruhe und Qualität der Konzentration der ganzen Mannschaft in der Vorbereitungsphase und vor dem Start.
  • Die veränderte Ufersituation der Bergfahrt, Höhe Münsterfähre und somit neue Steuerlinie. So nah am Land wie nur möglich um nicht in der Strömung gedrückt zu werden, jedoch weit genug entfernt um nicht die unsichtbaren Steinen am Rheinboden zu tuschieren.
  • Die 180-Grad Wende, präzise Kommandos und zur richtigen Zeit/Ort.
  • Die Technik und das Bootsgefühl der einzelnen Athleten in einen Achter zu vereinen, sie füreinander ans Limit gehen zu lassen und das Boot gemeinsam zur Höchstgeschwindigkeit zu bewegen.
Fotocredit: www.baselhead.org

Die Gewinner sind nicht gesetzt

Ob die Great Eight`s am BaselHead gewinnen, steht noch in den Sternen.

Fast alle Top-Athleten und Top-Athletinnen sind Skuller und rudern in Kleinbooten (Skiff, 2x oder 2-). Die grosse Challenge der 16 ist:

  • Wie verläuft der Wechsel von Skulls auf Riemen?
  • Wie kommen Individualisten im Mannschaftsboot zurecht? Finden sie die Chemie eines Achters der „Königsklasse“?
  • Wie harmonieren Leichtgewichtsruderer mit Schwergewichten?

Die Konkurrenz ist gross. Bei den Männern sind die Holländer gut vertreten. Bei den Frauen wird die Dänische Mannschaft für Konkurrenz sorgen. Auch die Tschechinnen haben erfahrungsgemäß immer ein Topteam am Start.

Verfolge die Athleten hautnah: LIFE TRACKING Great VIII`s

Top-Athleten hautnah – unsere Geheimtipps

  • Tipp I   Entlang der ganzen Regattastrecke gibt es First-Row-Plätze.
  • Tipp II  Die engen Platzverhältnisse im Regattagelände auf der Kleinbasler Rheinuferseite auf der Höhe des Kasernenareals bringen Athleten und Besucher nahe zusammen. Das macht es für das Publikum und die Teilnehmer und Teilnehmerinnen extra interessant; auch die Spitzen-Athleten sind dadurch nahbar! Zudem gibt es im Start- und Zielgebiet die Begleitung von professionellen und internationalen Speaker.
  • Tipp III Die Wende. Birsfelder Schleusen-Brücke oder Kleinbasler Rhein-Uferseite zwischen Schwarzwaldbrücke und den Schleusen.
  • Tipp IV Grand Hotels Les Trois Rois.

BaselHead – Links für alle teilnehmende Athleten/Innen

Gute Vorbereitung lohnt sich: Steuer-Instruktionen Baselhead-Steuerleute  / Blog Langstreckenrennen Steuern. Das Trainieren der Wende wird sich mit Sicherheit am Regattatag auszahlen. Lest was Teilnehmer 2018 über das Rennen gesagt haben.

Relevante Websites am Regattatag: BaselHead Lifetracking / Wasserpegel in Meter / Wasserpegel Basel Rheinhalle / Meteo Schweiz.

Viel Glück und schöne Begegnungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.